Schnupperfliegen am 22. und 23. April 2017

Ready for take-off beim AERO CLUB Tauberbischofsheim e.V.

  • Selbst fliegen vom Pilotensitz aus – eine Segelflugausbildung beginnen ?
  • Fluglehrer begleiten Dich und erklären Dir alles, was Du zum Fliegen wissen musst
  • Teste Dein fliegerisches Talent und beginne eine Ausbildung bei uns
  • Mindestalter 14 Jahre
  • Flugbetrieb von 11 bis 18 Uhr
  • Teilnahmegebühr
    • Samstag, 22.04.2017 mit 30 €
    • Samstag, 22.04.2017 & Sonntag, 23.04.2017 mit 50 €
  • Enthalten sind eine theoretische Einweisung in den Segelflugbetrieb mit Erklärung der Steuerung eines Segelflugzeuges, eine Sicherheitseinweisung in den Flugbetrieb und mindestens 3 Starts an der Winde und/oder 30 min. Flugzeit pro Tag und Teilnehmer.
  • Integration in den normalen Vereins-Flugbetrieb
  • Anmeldung per E-Mail an: aero-club-tbb[@]web[.]de

Impressionen der letzten Jahre

 

A-Prüfung abgelegt: Zhenjun Dong aus Lauda-Königshofen absolvierte ihre ersten Alleinflüge

Am vergangenen Samstag sollte es ein ganz besonderer Flug für Zhenjun Dong werden. Doch das wusste sie noch nicht als sie morgens wie gewohnt zum Flugplatz fuhr. Zum ersten Mal durfte sie sich alleine in das ihr nun mittlerweile vertraute doppelsitzige Segelflugzeug ASK21 setzen und völlig auf sich allein gestellt das Flugzeug fliegen. Somit hat sie erfolgreich die A-Prüfung abgelegt und einen riesigen Teilabschnitt ihrer Ausbildung zur Segelflugpilotin bereits abgeschlossen.

zhenjung_alleinflug1

Ihre Ausbildung begann die 27-jährige Flugschülerin etwas ungewohnt wie sie uns erzählt. Der 1. Ausbildungsstart, den sie seiterzeit noch im Fliegerclub Schweinfurt durchführte, löste in ihr gemischte Gefühle aus. Da war diese Faszination für das lautlose fliegen wie ein Vogel und die Kräfte der Natur zu nutzen, anderseits eine Nervosität die sie noch nicht kannte. Sie hatte es sich leichter vorgestellt, aber das zu Lernen sah sie als Herausforderung an. Ganz stolz berichtet sie heute, wie glücklich sie ist, diese angenommen zu haben. Wie hätte sie sonst so viel Spaß beim Fliegen haben und diesen besonderen Tag erleben können?

zhenjung_alleinflug2Stolz waren außer ihr natürlich auch ihre Fluglehrer Martin Bauer und Petra Jemiller als ihre Schülerin nun „flügge“ wurde und bald auf das einsitzige Segelflugzeug Ka8 umgeschult werden kann. Bis zum nächsten Ausbildungsziel, dem Fünfstundenflug, der einen ersten Härtetest für die junge Segelfliegerin darstellt, ist es somit nicht mehr weit. Nun stehen noch weitere Übungen der fliegerischen Fertigkeiten auf dem Programm. Nach der Theorieprüfung kann sie dann zum geforderten 50 Kilometer Streckenflug starten. Den Abschluss bildet eine praktische Prüfung, die aber nach intensiver Schulung keine große Hürde mehr ist.